SeemannsmissionA
video

Mare TV

© 2010 carthago media projects

SeemannsmissionB
SeemannsmissionC
SeemannsmissionD

Denkanstoß im Detail

22.09.2017 // Zur Wahl

„Seid immer dazu bereit, denen Rede und Antwort zu stehen, die Euch nach eurem Glauben und Hoffnungen fragen. Begegnet ihnen freundlich und mit Respekt“

 

 

Diese Worte aus dem 1. Petrusbrief im 3. Kapitel stellen für mich schon eine Beziehung zu dem vergangenen Wahlkampf und zur bevorstehenden Wahl in unserem Land da.

Dabei geht es um die Frage, ob sich die Kandidaten/innen der unterschiedlichen Parteien, die sich um Sitze in deutschen Bundestag bewerben, uns Rede und Antwort standen. Haben sie uns mit unseren Anliegen in den Wahlveranstaltungen ernst genommen oder trugen sie ihr Programme vor und glaubten es damit erledigt zu haben? Konnten Sie uns ihre inneren Werte, an denen Sie glauben -auch aus ihrer Religiosität heraus- und ihre Hoffnungen vermitteln? Sind durch diese Formen der Begegnungen und der respektvolle Umgang miteinander

unsere Fragen beantwortet worden und können wir so am Wahltag unsere Entscheidung durch unsere Wahl dokumentieren?

Was geschieht mit unseren Zweifeln und es Mitmenschen unter uns gibt, die für sich noch nach einer Entscheidung suchen?

Mögen sie zu einer Entscheidung kommen und zur Wahl gehen. Denn jede Stimme, die bei der Wahl fehlt, spielt denen in die Hände, die bar jedem demokratischen Bewusstseins durch Plattitüden, Phrasendrescherei ohne Inhalt einen Keil in unser Gemeinwohl zu treiben drohen und damit eben nicht das sogenannte „geringere Übel“ sind. 

 

 

Zurück